19. Januar 2022

2021, 2022 – Von alten und neuen Zielen

Von arogarth

Das alte Jahr vorbei und neue ist auch nicht mehr das Jüngste. Meine Ziele am Anfang des letzten Jahres waren zum einen mehrere 100km Touren zu fahren, und zum anderen die 2.100km aus dem Jahr zuvor zu überbieten.

100km habe ich leider auch nur einmal wirklich überboten – war aber einige male nahe dran. Trotzdem sind die gesamten Gefahrenen Kilomater explodiert (für meine Verhältnisse): 3.600km !! Eigentlich wollte ich noch die 4.000km knacken – naja: this year 😉

Für meine Verhältnisse war das Jahr 2021 sehr sportlich in Hinblick auf die gefahrenen Kilometer. Mit dem neuen Ridley Kanzo A Gravel Bike, welches ich mir ende 2020 zugelegt habe, hat es auch mächtig spaß gemacht und war eine ganz andere Erfahrung als mit dem MTB. Das schöne am Gravel bike ist ist, wie es der Name schon sagt, dass man auch vor Schotter- und Waldwegen nicht halt machen muss. Man kann einfach fahren. Jedoch habe ich für mich feststellen müssen, dass das Fahren auf der Straße immer mehr wird, womit auch das nächste Rad ein reines Rennrad wird. Da bin ich ziemlich froh drüber, dass mein Arbeitgeber JobRad anbietet 😀

Hinzu kommt das ich 2021 meinen ersten RTF gefahren bin: Hinterland RTF des RSG Buchenau. Auch wenn es mein erster RTF war, bin direkt in die große Runde gestartet: 117km und 1.400HM. Der RTF war auch meine Abschlussfahrt zur Trour-der-Hoffnung Social Ride 2021. Die Tour-der-Hoffnung sammelt Spenden durch gefahrene Kilometer. Die Spende geht an Einrichtungen für Krebskranke Kinder. Aufgrund der Corona Pandemie fand 2021 wieder der „Social Ride“ statt. Jeder konnte für sich fahren und Ziel war es 333km in 9 Tagen zu Radeln. Mehr zur Tour-der-Hoffnung unter https://www.tour-der-hoffnung.de

Auch habe ich 2021 einige Radfahrer aus der Gegend kennen gelernt und mit ihnen ein paar runden gemeinsam gedreht. Aus dem Spaß heraus haben wir eine kleine Gruppe für Radfahrer aus dem Hinterland und Umgebung erstellt – https://www.strava.com/clubs/wadenkrampf

Für das Jahr 2022 stehet wieder einige Ziele an. Natürlich sollten diese die Ziele von 2021 übertreffen!

  • 4.000km Jahresleistung übertreffen
  • Wieder am RTF und der Tour-der-Hoffnung teilnehmen
  • Eine >200km Tour (alternativ 2x100km mit Übernachtung)

Für diese Jahr steht auch die Anschaffung eines GPS Radcomputers an. Da die Touren immer länger werden und ich immer mehr in Gegenden unterwegs bin, in denen ich mich nicht auskenne, möchte ich nicht ständig stehen bleiben um auf dem Smartphone nach dem genauen Weg zu schauen. Zudem interessieren mich auch einige Daten während der Fahrt, die ich bisher nur über die Sport-Uhr einsehen konnte. Aber Bergab mal eben auf die Uhr schauen ist auch nicht sonderlich schön 😅 Wenn er da ist und die ersten Touren gemacht sind, werde ich dazu auch noch etwas schreiben.

Also, auf ein sportliches Jahr 2022!